Oh, mein Hut!

Sobald die ersten warmen Sonnenstrahlen hervorkommen, sieht man auf vielen Kinderköpfen diverse Sonnenhüte, die oft eines gemeinsam haben: Mit ihren Bändern lässt sich der kleine Kopf wunderbar wie ein Paket verschnüren. Die lieben Kleinen sollen sich den Sonnenschutz schließlich nicht gleich wieder vom Kopf reißen. Oder es heißt: „Wir wollen ja nicht, dass der Wind die Mütze vom Kopf pustet.“ Aber was ist, wenn uns damit ein ganz wunderbares Abenteuer entgeht?

Das kleine Mädchen Cecilia geht an einem Fluss spazieren, als ihr Hut plötzlich vom Wind fortgeweht wird. Immer weiter fliegt er, Cecilia folgt ihm voller Abenteuerlust. Von einer Baumkrone über die Nasenspitze einer Katze hin zu einem Frosch, der unter ihm gefangen ist.

Heyna Bè schickt ihre Protagonistin und ihre jungen LeserInnen in klaren und einfach gehaltenen Sätzen auf eine Reise voller überraschender Momente, die in ihrem Ablauf für die Erwachsenen zwar wunderlich anmutet, für die Kinder aber nie unmöglich scheint. Das liegt am realitätsnahen Aufbau der Szenen, die Kinder finden sich in dieser Welt sehr gut zurecht, weil ihnen die Gegebenheiten und Tiere aus ihrer eigenen Lebenswelt bekannt sind. Das macht es ihnen auch leichter, der Geschichte zu folgen. Die kleineren LeserInnen werden ihre Freude haben, die Tiergeräusche nachzuahmen und mit Cecilia vor Freude zu klatschen, mit den größeren Kindern lässt sich die Geschichte noch weiterspinnen.

Die zarten und aufs Wesentliche beschränkten Illustrationen von Baptistine Mésange verleihen der Reise einen ganz besonderen Zauber. Der Hut ist in einem kräftigen Rot dargestellt und wird so nicht nur inhaltlich, sondern auch visuell zum roten Faden, der die Geschichte durchzieht. Trotz aller Reduziertheit finden sich auf jeder Seite kleine liebevolle Details. Mésange haucht der kleinen Cecilia vor allem durch die liebevoll dargestellte Gestik und Mimik Leben ein, sodass deren Fröhlichkeit und Neugier auf die LeserInnen überspringt. Wenn sie am Ende lachend und klatschend den Wind um die Wiederholung dieser kleinen Reise bittet, werden die Kinder sicherlich auch die Vorlesenden um eine schnelle Wiederholung bitten.

Und wenn die Sonnenstrahlen eure Nasenspitzen das nächste Mal kitzeln, lasst doch die Bänder weg. Wer weiß, was euch dann für ein Abenteuer erwartet?

  • Oh, mein Hut!
  • Autor*in: Heyna Bé
  • Illustration: Baptistine Mésange
  • ISBN: 978-3-8337-4277-4
  • JUMBO Verlag
  • 20 Seiten
  • Pappbilderbuch
  • Erscheinungsjahr: 2022
  • ab 12 Monaten

2 Gedanken zu “Oh, mein Hut!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s