Das Bilderbuch 2020

In meinem letzten Beitrag habe ich euch ein Bilderbuch vorgestellt, das ich bedenkenlos als mein persönliches Bilderbuch des Jahres bezeichnen konnte. Unter allen Bilderbüchern, die uns in diesem Jahr in die Hände gefallen sind, sticht „Dandelion’s dream“ von Yoko Tanaka deutlich heraus und das nicht nur, weil es ein Silent Book ist. Nun ist das … Mehr Das Bilderbuch 2020

Die große Stille

Einige von euch haben sich gefragt, was bei der Rabaukin los ist. Da bin ich voller Elan zu Beginn des Jahres mit dem Blog gestartet und musste bereits nach wenigen Wochen pausieren. Es sind weitere Monate vergangen, in denen ich mich nicht um den Blog kümmern konnte. Doch warum diese plötzliche Stille? Im Grunde sind … Mehr Die große Stille

Silent Books

Stille Bücher? Was soll das sein? Ich werde oft gefragt, welche Bilderbücher mich begeistern konnten. Statt darauf mit einzelnen Titeln zu antworten, erzähle ich häufig, dass meine große Leidenschaft die sogenannten Silent Books sind. Das sind Bilderbücher, die im strengen Sinne der Definition komplett ohne Text auskommen, ihre Geschichte einzig über die Illustrationen transportieren. Der Begriff hat sich leider nicht einheitlich durchgesetzt, sodass er in Deutschland beispielsweise kaum genutzt wird. Stattdessen wird hierzulande häufig von Bilderbüchern ohne Worten oder von textlosen Bilderbüchern gesprochen. Das ändert zwar nichts an der Sache, aber an ihrer Sichtbarkeit in der Öffentlichkeit. … Mehr Silent Books